E-Commerce

OMR24: Ein Deep-Dive in Sachen Tax & Customs mit fynax

Fatih-Kağan Taşkoparan

Diesen Artikel teilen

Wenn Hamburg im Mai vibriert, dann liegt das am OMR-Festival, dem Hotspot für digitales Know-how und Marketing-Glamour. Über 70.000 Besucher:innen pilgerten in die Hansestadt, angezogen von Weltstars wie Musikproduzent Rick Rubin, Marketing-Professor Scott Galloway und sogar Reality-Queen Kim Kardashian. Aber auch die deutsche Wirtschaftsprominenz war vertreten, mit Größen wie Weleda-Chefin Tina Müller, KKRs Europa-Chef Philipp Freise, Zalando-Co-CEO David Schneider und dem legendären Ex-Nationalspieler Bastian Schweinsteiger, die alle die Bühnen der Messehallen rockten.

fynax begeistert auf der Finance-Forward-Bühne: Ein Muss für E-Commerce-Pioniere

Für die E-Commerce-Pioniere ist das OMR-Festival ein unverzichtbares Event. Die Köpfe hinter fynax, Saravanan Sundaram und Nadja Müller, waren bereits zum dritten Mal in Folge mit ihrem Team dabei. Und sie waren nicht nur da, um zuzuhören. Unterhaltsam, neugierig und mit einem kritischen Blick verfolgten sie die Vorträge namhafter Redner:innen auf der Finance-Forward-Konferenz. Bundesbank-Präsident Axel Weber, der Wirecard-Whistleblower Pav Gill und Gründerin Doreen Huber gaben interessante Einblicke in die Welt der Finanzen.

Neue Wege mit fynax: Masterclass über Zoll und Steuern

Aber dieses Jahr war alles anders. Statt auf der Yellow-Stage zu stehen, organisierten die fynax-Leiter:innen eine exklusive Masterclass, die sich tiefgehend mit den Themen Zoll und Steuern im E-Commerce beschäftigte. Getrieben vom Erfolg chinesischer Plattformen wie Temu und Shein, nahmen Zollexperte Markus Bitzer und Steuerberaterin Kathleen Weisbender zusammen mit Müller die steuerlichen Herausforderungen im internationalen Online-Handel unter die Lupe.

„Welche Regeln gelten beim Import von Internetbestellungen? Welche Steuern sind im Zielland zu entrichten? Welche Fallstricke gilt es zu vermeiden?“ – diese und andere Fragen wurden in der fynax-Masterclass diskutiert und überzeugend beantwortet. Die Veranstaltung war von Beginn an ausgebucht, und auch nach dessen Ende riss das Interesse nicht ab. Interessent:innen drängten sich, um sich mit unseren Expert:innen auszutauschen und weitere Insights zu bekommen.